VVS-Rundwanderweg



Vom Bahnhof Rudersberg Nord aus wandern wir in Richtung Ortsmitte Oberndorf. Von hier aus geht’s durch die Falkenstraße ca. 100 m bis zur Wieslaufstraße, dann ca. 60 m nach links bis zur Bushaltestelle „Brunnenplatz“. Von hier aus führt rechts, zunächst leicht ansteigend, ein Fußweg zur Halle des TSV Oberndorf. Oberhalb der Parkplätze beginnt nun ein etwas steilerer Wanderweg zum Jux.

Diesem Weg folgend erreichen wir nach ca. 600 m die Wegkreuzung am Waldrand. Unser Weg führt halblinks ansteigend nach ca. 1 km auf die Hochfläche. Rechts vorbei am 496 m hoch gelegenen Jux, wo wir an der nördlich gelegenen Waldschneise auf den von Rudersberg heraufführenden Albvereinsweg treffen. Dieser wiederum führt in nördlicher Richtung nach ca. 300 m in den Georg-Fahrbach-Gedächtnisweg. Diesem Weg folgen wir jetzt in östlicher Richtung ca. 2,6 km, bis wir dann die Kreisstraße Oberndorf – Lutzenberg queren und nach weiteren ca. 600 m den Aussichtspunkt „Haube“ bei Mannenberg erreichen, der mit seinen 536 m Höhe einen herrlichen Rundblick bietet.

Wir folgen unserem Wanderweg weiter in östlicher Richtung wieder abwärts, verlassen dabei nach ca. 800 m den Georg-Fahrbach-Gedächtnisweg um auf einen Nebenweg des SAV durch das „Igelsbach Tal“ wieder ins Wieslauftal zu gelangen. Unter dem Bahnviadukt hindurch (Grillstelle) erreichen wir Klaffenbach, wo auch Gelegenheit für eine Einkehr geboten ist. Wir überqueren hier die L 1080 Rudersberg-Welzheim und die Wieslauf durch die Bachstraße. An deren Ende besteht die Möglichkeit auf kürzestem Weg entlang der Wieslauf nach Rudersberg zurückzukehren (ca. 2,2 km).

Wanderer die einen erneuten Anstieg nicht scheuen, gehen am Ende der Bachstraße nach links, um nach ca. 1 km zum Teil steil ansteigend in einen Querweg Rudersberg – Burg Waldenstein – Laufenmühle einzumünden. Wir halten uns rechts und kommen nach ca. 100 m auf den Fahrweg Rudersberg – Zumhof – Waldenstein – Edelmannshof (gute Einkehrmöglichkeiten).

Ab hier besteht die Möglichkeit entweder über den Fahrweg oder weiter über den markierten Wanderweg zur Burg Waldenstein, mit einem herrlichen Ausblick ins Tal, zu gelangen. Zurück führt unterhalb der Burg der direkte Weg am Schützenhaus und Schafhaus vorbei nach Oberndorf. Oder ab Parkplatz Waldenstein der Fahrweg über den Ortsteil Zumhof nach Rudersberg.

Weitere Informationen zum VVS-Rundwanderweg erhalten Sie unter: www.rudersberg.de und www.vvs.de

nach oben