Fahrkarten online
dbk
Nächste Veranstaltungen

Schorndorf

05.03.2017
Historischer Stadtrundgang

08.03.2017
Frauengeschichtswerkstatt

12.03.2017
Emma Daimler

alle anzeigen

Rudersberg

alle anzeigen

Welzheim

alle anzeigen
Göppinger

Schwäbische Waldbahn erfolgreich auf zwei Tourismusmessen vertreten

Die Verantwortlichen ziehen positive Bilanz: der Messeauftritt der Schwäbischen Waldbahn auf der vor wenigen Tagen zu Ende gegangenen CMT, der größten Publikumsmesse für Touristik und Freizeit, war wieder ein voller Erfolg. „Die sehr guten Besucherzahlen der CMT in diesem Jahr mit 235.000 Gästen und vollen Messehallen spiegelte sich auch an unserem Stand wieder. Das Interesse am Schwäbischen Wald und dessen touristischem Zugpferd, der Schwäbischen Waldbahn ist bei den Gästen weiterhin groß. Der Deutschlandtourismus boomt, die Nachfrage nach Kurzreisen und Tagesausflügen ist hoch. Besonders gut kommen Angebote an, die einen ganzen Tag ausfüllen: Waldbahn fahren kombiniert mit einer Wanderung oder Radtour durch die typischen Landschaftsformationen des Schwäbischen Waldes, oft wird auch nach der römischen Vergangenheit Welzheims gefragt, die man während einem Museumsbesuch oder einem Abstecher ins Ostkastell hautnah erleben kann und zum Abschluss will natürlich eingekehrt sein, möglichst regional.“ So die Tourismusbeauftragten der Stadt Welzheim, Anne Rößle und Liane Immel.

Um weitere Zielgruppen und damit Fahrgäste zu gewinnen, hat sich die Schwäbische Waldbahn am vergangenen Wochenende vom 26. bis 29. Januar über den Tourismusverein Remstal Route e.V unter dem Dach der Tourismus-Marketing GmbH Baden-Württemberg auf der bedeutendsten Ferien- und Reisemesse der Schweiz, der FESPO in Zürich, präsentiert.

Ein bunter Strauß an Angeboten soll den reisefreudigen Schweizer Gast zu uns ins Ländle locken: Mit dabei war Gottlieb Daimler, der an einem Tag auf Angebote Schorndorfs aufmerksam gemacht hat. Bahnaffine Messebesucher hat ein Foto der Schwäbischen Waldbahn an den Stand gezogen, an dem natürlich druckfrische Fahrpläne sowie die Begleitbroschüre Steil bergauf auslagen. Für Übernachtungsgäste aus der Schweiz wurde ein neues Pauschalangebot entwickelt, das eine Führung mit Gottlieb Daimler und eine Fahrt mit der Schwäbischen Waldbahn beinhaltet. Neben dem Remstal Magazin, den Rad- und Wanderangeboten lagen natürlich auch der druckfrische Flyer zur Remstal Gartenschau 2019 aus. Es wurde bestätigt, dass Schweizer oft Tipps für Ausflüge in die nähere Umgebung suchen. Von Zürich aus erreicht man das Remstal und den Schwäbischen Wald mit der Bahn oder dem Auto in wenigen Stunden.

Der Tourismusverein Remstal-Route besucht seit fünf Jahren die Messe FESPO. In dieser Zeit haben sich die Zahlen der Übernachtungsgäste mit zuletzt 8000 Übernachtungen, erfreulich entwickelt. Für das Remstal von größerer Bedeutung sind jedoch die Tagesgäste und diejenigen Gäste, die Freunde, Verwandte und Geschäftspartner im Remstal besuchen. Vorteilhaft sind auch die Nähe und die gute Anbindung nach Stuttgart. Und: viele Gäste, die einmal im Remstal waren, kommen wieder.
 

Mit Volldampf ins Vergnügen

Rechtzeitig zu Beginn der Freizeitsaison am 30. April 2017 heißt es wieder „Mit Volldampf ins Vergnügen“.

Eine der steilsten und schönsten Bahnstrecken Baden-Württembergs führt von Schorndorf über Rudersberg nach Welzheim. Die 22,9 km lange Bahnlinie hinauf auf den Schwäbischen Wald führt mit ihren drei eindrucksvollen Viadukten durch eine faszinierende Landschaft und ist steiler als die Geislinger Steige. Von Anfang Mai bis Ende Oktober fahren die Züge der DBK Historische Bahn e.V. auf der Schwäbischen Waldbahn jeden Sonn- und Feiertag. Auch im Advent geht es mit dem Dampfzug steil bergauf. Erleben Sie eine unvergessliche Eisenbahnfahrt und gehen Sie an den einzelnen Stationen ausgiebig auf Entdeckungstour. Auf Wunsch dampft auch ein persönlicher Sonderzug für Sie über den Schienenstrang.

Besuchen Sie uns auf der großen Tourismus-Messe CMT in Stuttgart vom 14.-22. Januar 2017 an unserem eigenen Stand 6 E 50 in Halle 6. Wir freuen uns auf Sie.

Fahrplan 2017 (pdf)

Die herrliche Landschaft des Schwäbischen Waldes bietet unzählige Möglichkeiten zum Erholen, Wandern und Radeln – den Drahtesel können Sie kostenlos im Gepäckwagen mitnehmen. An den Haltepunkten der Schwäbischen Waldbahn gibt es viel zu entdecken: römische Geschichte in Welzheim, der Abenteuerspielplatz am Tannwald, historische Mühlen wie die Ölmühle Michelau mit kleinem Museum, das Erfahrungsfeld der Sinne „Eins + Alles“, die Daimlerstadt Schorndorf oder die Einkehr in Kaffees, Biergärten und Restaurants mit regionaler Küche. Zahlreiche Führungen und Wanderungen mit Limes-Cicerones und Naturparkführern ergänzen die umfangreiche Angebotspalette, die einen Aufenthalt im Schwäbischen Wald zum Erlebnis werden lassen.

Zusätzlich zu den bisherigen Vorverkaufsstellen kann seit 2014 auch in der Tourist-Information in der Pfarrstraße 6 in Welzheim Fahrkarten erworben und Infomaterial mitgenommen werden. Ein großes Plus für den Fahrgast, der neben der Möglichkeit online zu buchen nun von Montag bis Freitag persönlich bei der Tourist-Information Fahrkarten erwerben und nebenher entspannt bei Kaffee und Kuchen die Info-Lektüre studieren kann. Zudem stehen dem Ausflügler an den Fahrtagen wie gehabt die Türen in der Tourist-Information am Tannwald offen, die gemeinsam von der Fremdenverkehrsgemeinschaft Schwäbischer Wald und der Stadt Welzheim betrieben wird.

Die Broschüre „Steil bergauf“ enthält Beschreibungen und Ausflugsziele von allen Bahnhaltepunkten sowie Hinweise zur Gastronomie. Wie der neue Fahrplan 2016 ist sie in allen Fahrkarten Vorverkaufsstellen erhältlich. Die Broschüre “Steil Bergauf” hier zum downloaden.

Gerne senden wir Ihnen Infomaterial auch per Post zu, fordern Sie noch heute Prospektmaterial unter tourist@info-welzheim.de.

Der Bahnerlebnispfad ist eine ganz besondere Wandertour: Zum einen ist er ein Lehrpfad zur Geschichte der mehr als 100 Jahre alten denkmalgeschützten Eisenbahnstrecke zwischen Schorndorf, Rudersberg und Welzheim, zum anderen eine der schönsten Wandertouren im Schwäbischen Wald, auf der sich die typischen Landschaften des Naturparks in wenigen Stunden durchwandern lassen. Dazu zählen die saftigen Streuobstwiesen, die schattigen Wälder und die tiefen Klingen mit eindrucksvollen Wasserfällen. Alles in allem eine tolle Kombination aus Naturerlebnis und Technikgeschichte, dazu gibt‘s spannende Schaffner-Episoden in einer Audio-Tour zu hören. Die Wanderkarte hier zum Download (PDF)

nach oben