Fahrkarten online
dbk
Nächste Veranstaltungen

Schorndorf

alle anzeigen

Rudersberg

alle anzeigen

Welzheim

Übersicht
Göppinger

Erfolgreicher Auftakt des Schlemmerexpress

Einige Tage sind nun vergangen nach unserer Auftaktveranstaltung vom Schlemmerexpress. Die Schwäbische Waldbahn & die DBK e. V. sind sehr zufrieden mit dem Ablauf und dem Ergebnis. Das eine oder andere Detail gilt es noch zu optimieren, um Ihnen bei der nächsten Veranstaltung ein noch besseres Erlebnis zu bieten.

Der "Schlemmerexpress 2.0" im Oktober wird inhaltlich anders gestaltet sein als die Auftaktveranstaltung, damit auch Gäste, die uns dieses Mal schon beehrt haben, wieder auf ihre Kosten kommen. Was anders sein wird, erfahren Sie weiter unten.

Das Team der Schwäbischen Waldbahn und der DBK e. V. freut sich auf Ihren Besuch!

Ihre Meinung ist uns wichtig! Wir freuen uns über Ihr Feedback bei:
Tripadvisor
Facebook

 

 

Unsere nächsten Eventfahrten für Sie

 

Donnerstag, 30. Mai 2019: Das Bahnpostmuseum unterwegs auf der Schwäbischen Waldbahn

An diesem Tag gibt es eine besondere Attraktion auf der Schwäbischen Waldbahn: In den Zügen läuft ein Bahnpostwagen mit, in dem Mitarbeiter des Bahnpostmuseums vorführen, wie bis vor 20 Jahren Nacht für Nacht in Deutschland Briefpost während der Fahrt sortiert und befördert wurde. Wer möchte, kann Briefe von zu Hause mitbringen und im Postwagen zum Verschicken abgeben – als kleines Extra gibt es für den Fahrtag einen speziellen Sonderstempel.

Wann?: zu den normalen Fahrzeiten
Wo?: Bahnhof Schorndorf, Gleis 5

 

Sonntag, 08.September 2019: Theater im Zug: "Allerhöchste Eisenbahn"

Diese Kabaretttheaterfahrt durch den Schwäbischen Wald mit Ex-i-Dipfele Gesa Weik und dem Theatermacher Thomas Weber verspricht eine launige Unterhaltung incl. Zugfahrt und Handvesper zu werden!

Wann?: 14.00 Uhr - 17.30 Uhr (nur noch wenige Tickets vorhanden!)
Wo?: Bahnhof Schorndorf, Gleis 5 - Welzheim - Schorndorf
Preis?: 39 EUR p. P.

weitere Infos und Buchung

 

Donnerstag, 03. Oktober 2019: Whisky-Train

Ein besonderes Erlebnis findet am Tag der deutschen Einheit in und um die Schwäbische Waldbahn statt. Ein Tag im Zeichen des Whisky mit Verkostung verschiedenster Sorten. Für leibliches Wohl, ausreichend Bewegung im wildromantischen Edenbachtal und schottische, musikalische Begleitung ist gesorgt. Tauchen Sie ein in den Schwäbischen Wald unter einem ganz besonderen Motto.

Wann? 03. Oktober 2019, 10.10 Uhr

Wo? Bahnhof Schorndorf, Gleis 5, hier endet die Reise auch wieder

Preis? 110,00€ p.P.

genauere Informationen über das Rundum-Sorglospaket sowie Reservierung erhalten Sie beim Veranstalter Urbacher Whisky-Team.

 

Samstag, 12. Oktober 2019: Mord im Schlemmerexpress!

Eigentlich möchte Rose Räcks mit ihrem Sohn eine Fahrt in der Schwäbischen Waldbahn unternehmen, doch die Weichen wurden anders gestellt. Der wehleidige Kommissar Räcks hat Angst, sich einen Zug zu holen. Also nimmt sie ihren trinkfreudigen Nachbarn Herbertle mit und freut sich schon auf einen schönen Abend mit leckerem Menü und Welzheimer Champagnerluft. Doch plötzlich...
Können Sie unserer Kommissarmutter bei der Aufklärung des Mords helfen?

weitere Informationen und Buchung

Wann? 12. Oktober 2019, 16.20 Uhr bis ca. 22.10 Uhr

Wo? Bahnhof Schorndorf, Gleis 5,

Preis? 79,00 € p. P.

 

 

Das Team der Schwäbischen Waldbahn und der DBK e. V. wünschen Ihnen viel Spaß auf einer unvergesslichen Erlebnisreise. Lassen Sie sich begeistern von einer seltenen Landschaftsvielfalt entlang der Strecke von Schorndorf über Rudersberg nach Welzheim oder umgekehrt.

 

Eröffnung der Bienen- und Wimmelweide am 19. Mai 2019 an der Ölmühle Michelau

Als Verbindung zwischen der Bundesgartenschau in Heilbronn unter dem Motto „Blühendes Leben“ und der Remstal Gartenschau wird am 19. Mai 2019 die Bienen- und Wimmelweide an der Ölmühle in Rudersberg-Michelau eröffnet. Blühende Landschaften sind ein Gewinn für Mensch und Natur. Mit dem blühenden Band zwischen den Gartenschauen sollen u.a. die Artenvielfalt der Insekten im Ländle erhöht und die naturnahe Inspiration der Menschen geweckt werden. Bereichert wird die Bienenweide an der Ölmühle durch das begehbare Wimmelbuch vom Schwäbischen Wald – die Wimmelweide, die die Gemeinde Rudersberg als Dauerausstellung bis in den Herbst begrüßen darf. Die Bienen- und Wimmelweide lädt insbesondere Wanderer, Radfahrer und Familien zum Besuch und Entdecken ein. Die insgesamt 8 Wimmelbilder mit Maßen von je ca. 2x3 m, zeigen fantasievolle Darstellungen von Sehenswürdigkeiten des Schwäbischen Waldes, wie z.B. auch die Burg Waldenstein. Gemalt wurden die Bilder von Christl Schlag. Im vergangenen Jahr hatte die Wimmelweide jeweils einen Aufenthalt in Aspach, Althütte, Berglen, Welzheim, Mainhardt, Spiegelberg, Wüstenrot, Alfdorf, Großerlach, Murrhardt und Gschwendt. Die Bienen- und Wimmelweide kann bequem an Sonn- und Feiertagen mit der Schwäbischen Waldbahn erreicht werden. Nach einer kurzen Eröffnung durch Herrn Bürgermeister Raimon Ahrens wird eine „Flotte Biene“ die Gäste unterhalten, während diese die Möglichkeit zu einem Imbiss am anliegenden Kiosk am Mühlengarten haben. Ebenso wird die Waldfee für die großen und kleinen Besucher da sein und mit Ihnen gemeinsam die Wimmelweide erkunden.

Wann? ab Sonntag, 19.05.19, Kiosk am Mühlengarten bis 18.30 Uhr geöffnet
Wo? Station Rudersberg-Michelau, Ölmühle Michelau, Weilerwiesen 1, 73635 Rudersberg

Unser Tipp:

Mit der Schwäbischen Waldbahn mit Start in Schorndorf um 10.30 Uhr erreichen Sie die Haltestelle Rudersberg-Michelau um 10:44 Uhr pünktlich zur Eröffnung der Bienen- und Wimmelweide. Am anliegenden Kiosk können Getränke und kleine Köstlichkeiten genossen werden.
Von Welzheim kommen mit der Schwäbischen Waldbahn um 12.00 Uhr ab Welzheim erreichen Sie Michelau um 12:47 Uhr zum vergünstigten Tarif der Bergstrecke. Für Spät entschlossene bietet sich dieselbe Variante mit Start 16.30 Uhr in Welzheim und Ankunft 17:17 Uhr in Michelau an.

 

Streckensperrungen im Sommer verhindern Fahrten der Schwäbischen Waldbahn

Aufgrund von Sanierungsmaßnahmen im unteren Streckenabschnitt, welche eine Streckensperrung vom 29.07.19 bis zum 07.09.19 mit sich ziehen, muss die Schwäbische Waldbahn leider nach der Dampfzugfahrt am 28.07.19 in die Sommerpause fahren. Am 08.09.19 steigen wir mit unserem Event "Theater im Zug" wieder ein.

Wir bitten Sie, diese unvermeidbaren Unannehmlichkeiten zu entschuldigen!

Ihr Team der Schwäbischen Waldbahn & DBK e. V.

Genaue Daten entnehmen Sie bitte dem Fahrplan.

Link zum Fahrplan

Die herrliche Landschaft des Schwäbischen Waldes bietet unzählige Möglichkeiten zum Erholen, Wandern und Radeln – den Drahtesel können Sie kostenlos im Gepäckwagen mitnehmen. An den Haltepunkten der Schwäbischen Waldbahn gibt es viel zu entdecken: römische Geschichte in Welzheim, der Abenteuerspielplatz am Tannwald, historische Mühlen wie die Ölmühle Michelau mit kleinem Museum, das Erfahrungsfeld der Sinne „Eins + Alles“, die Daimlerstadt Schorndorf oder die Einkehr in Kaffees, Biergärten und Restaurants mit regionaler Küche. Zahlreiche Führungen und Wanderungen mit Limes-Cicerones und Naturparkführern ergänzen die umfangreiche Angebotspalette, die einen Aufenthalt im Schwäbischen Wald zum Erlebnis werden lassen.

Die Broschüre „Steil bergauf“ enthält Beschreibungen und Ausflugsziele von allen Bahnhaltepunkten sowie Hinweise zur Gastronomie. Wie der neue Fahrplan 2018 ist sie in allen Fahrkarten Vorverkaufsstellen erhältlich. Die Broschüre “Steil Bergauf” hier zum downloaden.

Gerne senden wir Ihnen Infomaterial auch per Post zu, fordern Sie noch heute Prospektmaterial unter touristinfo@welzheim.de.

Der Bahnerlebnispfad ist eine ganz besondere Wandertour: Zum einen ist er ein Lehrpfad zur Geschichte der mehr als 100 Jahre alten denkmalgeschützten Eisenbahnstrecke zwischen Schorndorf, Rudersberg und Welzheim, zum anderen eine der schönsten Wandertouren im Schwäbischen Wald, auf der sich die typischen Landschaften des Naturparks in wenigen Stunden durchwandern lassen. Dazu zählen die saftigen Streuobstwiesen, die schattigen Wälder und die tiefen Klingen mit eindrucksvollen Wasserfällen. Alles in allem eine tolle Kombination aus Naturerlebnis und Technikgeschichte, dazu gibt‘s spannende Schaffner-Episoden in einer Audio-Tour zu hören.

Achtung: der Pfad erfordert Trittsicherheit, gutes Schuhwerk und ist im Bereich der Wieslaufschlucht nach feuchter Witterung teilweise sehr „matschig“.

Die Wanderkarte hier zum Download (PDF)

nach oben